Niedersächsischer Medienpreis 2018

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) vergibt in 2018 zum 24. Mal ihren begehrten Medienpreis für herausragende journalistische und kreative Leistungen. Sie möchte auf diesem Weg die Medienvielfalt und publizistische Qualität im niedersächsischen Rundfunk anerkennen, fördern und anregen.

Teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter*innen 

Hörfunk

  • von in Niedersachsen zugelassenen privaten Hörfunksendern
  • von in Niedersachsen zugelassenen Veranstaltern von Bürgerradio
  • von nach Niedersachsen einstrahlenden privaten Hörfunksendern
  • von Programmzulieferern, sofern die eingereichten Beiträge von oben genannten Hörfunksendern ausgestrahlt wurden
  • von Internetradios mit Redaktionssitz in Niedersachsen

Fernsehen

  • von in Niedersachsen zugelassenen privaten lokalen, regionalen und landesweiten Fernsehveranstaltern
  • von in Niedersachsen zugelassenen Veranstaltern von Bürgerfernsehen
  • von Programmzulieferern, sofern die eingereichten Beiträge von oben genannten Fernsehveranstaltern ausgestrahlt wurden

Zusätzlich bekommen niedersächsische Schüler*innen wieder Gelegenheit, sich mit ihren im Internet veröffentlichten Hörfunkbeiträgen und Audio-Slideshows zu bewerben. Damit möchte die NLM einen Beitrag zur Förderung von Medienkompetenz leisten.

Der Niedersächsische Medienpreis 2018 ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. 

Die Preisverleihung findet am 06.12.2018 im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung im Alten Rathaus in Hannover statt. Schirmherr ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. 

Wettbewerb

Die Einreichungsfrist für den Niedersächsischen Medienpreis 2018 endete am 30.06.2018.

 

 

 

Organisation: 
Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM)
Annika Vogel
Tel.: 0511/28477-47
E-Mail: vogel(at)nlm.de

#nmp18

 

 

 

Bekanntmachung von Ausschreibungsverfahren bei der Ausrichtung des
Niedersächsischen Medienpreises 2018: