Zwei Bewerbungen für neues Lokalradio in Osnabrück

20.07.2012

Hannover. Auf die Ausschreibung von UKW–Frequenzen in der Region Osnabrück haben sich zwei potentielle Veranstalter bei der NLM beworben.

Die NLM wird nun, wie durch das Niedersächsische Mediengesetz vorgesehen, auf eine Verständigung der konkurrierenden Antragsteller hinwirken. Die Versammlung der NLM wird frühestens in ihrer nächsten Sitzung am 13. September 2012 die Zuweisungsentscheidung treffen.

Die Antragsteller, ihre Beteiligten und die geplanten Programmnamen ergeben sich aus der folgenden Übersicht:


Radio Osnabrück GmbH & Co. KG i. Gr. (Radio Osnabrück)
49 %     audio media service Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG
49 %     Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG
  2 %     NWZ Funk und Fernsehen GmbH & Co. KG


teutoRADIO Osnabrück GmbH i. Gr. (TeutoRadio Osnabrück)
40 %     Kannenberg GmbH
15 %     teutomedia GmbH
10 %     Enorm Media Presse und Serviceagentur UG
10 %     Enorm Verlagsgesellschaft mbH
10 %     Herr Mathias Fischer
10 %     NANO-COMP electronic GmbH
  5 %     Betreibergesellschaft RegioOnline mbH


Kontakt für Rückfragen:
Christian Krebs (Abteilungsleiter Recht)
Telefon: 0511 28477-21