Medienkompetenz in der Kindertagespflege

(2010 bis 2011) Das Projekt, das von der Ländlichen Erwachsenebildung Niedersachsen (LEB) durchgeführt wird, will Tagespflegepersonen medienerzieherische Kenntnisse vermitteln. Sie sollen befähigt werden, mit Tageskindern unterschiedlicher Altersgruppen medienpädagogisch arbeiten zu können und Eltern in Medienerziehungsfragen zu beraten. Ziel ist ein sicherer, bewusster Umgang mit Medieninhalten und Technik, sowie die Befähigung, Kinder bei der Entwicklung einer kritisch-reflektierten Haltung den Medien gegenüber zu unterstützen.

Die Seminare setzen sich aus theoretischen Einheiten zusammen, die anhand von medienpraktischen Elementen verdeutlicht werden. Beispielsweise werden Inhalte im Internet recherchiert, Webangebote für Kinder oder Computerspiele ausprobiert und kritisch beleuchtet. Durch Beispiele für medienpädagogische Arbeit erhalten die Teilnehmer/-innen Anregungen für ihre Arbeit. Durch die Qualifizierung sollen sie sich als Experten mit Schwerpunkt Medienkompetenz eine besondere Beratungskompetenz aneignen.

 

Finanziert wird das Vorhaben, das landesweit angeboten wird, vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit und der NLM.

 

Informationen erhalten Sie bei der LEB, Regionalbüro Oldenburg, oldenburg(at)leb.de