Medienpädagogische Arbeit an Ganztagsschulen

(2007 bis 2011) Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS) führt die NLM das Projekt „Medienpädagogische Arbeit an Ganztagsschulen“ durch. Zwölf Ganztagsschulen in den Gebieten Oldenburg, Lingen, Verden und Hannover nehmen an der dritten Staffel des Projektes teil. Für die Dauer eines Jahres erhalten die Schulen konkrete Unterstützung bei der Planung und Umsetzung medienpraktischer Arbeit und zwar durch die Bereitstellung von Personal, Qualifizierungsangeboten und Technik.

 

Die Ziele

Die elektronischen Medien wie Handy, Internet, TV und Radio sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Die neuen Medien, die in vielen Lebenssituationen präsent sind, beeinflussen die Werteentwicklung von Kindern und Jugendlichen und prägen ihre Aneignung von Realität. Darüber hinaus entwickeln sich im Umgang mit den neuen digitalen Medien neue Kommunikationsformen, und es entstehen neue Jugendkulturen. Sowohl für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung als auch für eine selbst bestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, aber auch für eine sinnvolle Freizeitgestaltung wird heutzutage von der heranwachsenden Generation ein selbstständiger, bewusster und kritischer Umgang mit elektronischen Medien gefordert. Medienarbeit an niedersächsischen Schulen aller Schulformen hat daher zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu einem sachgerechten, selbstbestimmten und sozial verantwortlichen Umgang mit den Medien zu befähigen.

Das Projekt „Medienpädagogische Arbeit an Ganztagsschulen“ will dazu beitragen,

  • die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern umfassend zu entwickeln und zu stärken;
  • Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter/innen fortzubilden, um sie in die Lage zu versetzen, dauerhaft medienpraktische Arbeit eigenständig durchzuführen;
  • konkrete Medienprojekte bzw. Medien-Arbeitsgemeinschaften an Ganztagsschulen zu initiieren und umzusetzen;
  • eine technische und organisatorische Struktur an Schulen aufzubauen, die medienpraktische Arbeit dauerhaft möglich macht;
  • medienpraktische Arbeit mit den neuen digitalen Medien als festen Bestandteil von Angeboten an Ganztagsschulen zu integrieren.

Siehe weiter: Projektbeschreibung