"Ausbildungsoffenisve Gifhorn"

(2005/2006) In Kooperation mit der Jugendwerkstatt des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Gifhorn führt TV 38, der Bürger-Fernsehsender zwischen Harz und Heide, ein berufs- und ausbildungsvorbereitendes Qualifizierungsprogramm für schwer vermittelbare Jugendliche durch. Insgesamt 12 Jugendliche werden mit einem von der Industrie und Handelskammer genehmigten Qualifizierungsbaustein, der auf Basis des Ausbildungsberufes Mediengestalter/Mediengestalterin für Bild und Ton entwickelt wurde, an die praktische Medienarbeit herangeführt. Das Projekt wird in zwei jeweils sechsmonatigen Phasen mit je sechs Jugendlichen durchgeführt. Die Qualifizierung wird medienpädagogisch begleitet sowie durch Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung ergänzt. Die Jugendlichen werden in den Produktionsbetrieb des Bürger-TV-Senders integriert, bekommen Einblicke in den Berufsbereich Medien und ggf. können einige Jugendliche nach der Schulung eine Ausbildung zum Mediengestalter/Mediengestalterin Bild und Ton im Sender beginnen. TV38 will mit diesem Projekt ein Zeichen für die Verbesserung der Ausbildungssituation vor Ort setzen, verspricht sich aber auch eine Stärkung der Berichterstattung aus der Region Gifhorn und eine intensive mediale Auseinandersetzung im Programm des Bürgersenders über die Themen Arbeitslosigkeit, Beschäftigungssituation und Ausbildung.

 

Die NLM unterstützt das Vorhaben durch die Förderung von technischer Ausstattung zur Einrichtung eines Ausbildungs-"Studios".

Nähere Informationen zum Projekt von TV38 erhalten Sie bei Joachim Voß, Telefon: 05361 775775

 

zurück