MeKoBBS

Medienpädagogische Fortbildungen an Berufs- und Fachschulen
für angehende ErzieherInnen

MeKoBBS ist eine von Blickwechsel e. V. entwickelte Fortbildungsmaßnahme im Handlungsfeld Medienkompetenzförderung. Die Fortbildungseinheit ist eine Ergänzung des medienpädagogischen Ausbildungsangebotes an Berufs- und Fachschulen, die ErzieherInnen und SozialpädagogInnen ausbilden.

Im Vordergrund von MeKoBBS stehen die Auseinandersetzung mit medientheoretischen und medienpraktischen Themen wie z. B. zu Präferenzen der Mediennutzung, Fragen nach Wirkungen von Fernseh-Werbung, medialer Gewalt oder dem Umgang mit Medienerlebnissen von Kindern und Jugendlichen sowie Möglichkeiten produktiver Medienarbeit. Diese Problemstellungen entsprechen Ausbildungserfordernissen und sie ergänzen bzw. erweitern die bestehenden Handlungsmöglichkeiten der FortbildungsteilnehmerInnen. In Absprache mit den AnsprechpartnerInnen der beteiligten Institutionen bzw. Schulklassen wird ein genaues Programm entwickelt, um möglichst effektiv an dem Lernstand der FortbildungsteilnehmerInnen anzuschließen.

MeKoBBS-Veranstaltungen sind zweitägig und werden von zwei MedienpädagogInnen an den Fachschulen und berufsbildenden Schulen durchgeführt. Die Fortbildungseinheit steht landesweit allen Berufs- und Fachschulen (der ErzieherInnen-Ausbildung) zur Verfügung.

Haben Sie Interesse an dieser Fortbildung oder benötigen Sie weitere Informationen zu diesem Angebot, dann richten Sie bitte Ihre Anfrage an Blickwechsel e. V., Gaußstraße 2a, 37083 Göttingen, Telefon/Fax: 0551/487106, Frau Dr. Claudia Raabe eMail: claudia.raabe(at)blickwechsel.org