Medienabend in der Kindertagesstätte / in der Grundschule

Ein Informations- und Beratungsangebot für ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und Eltern

Medien haben längst Einzug gehalten in den kindlichen Alltag; und zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern gehört die Mediennutzung selbstverständlich dazu. Aber was bedeutet das für die kindliche Entwicklung, wie wirken Medieninhalte auf Kinder und wie viel ist zu viel? Diese und ähnliche Fragen stellen sich nicht nur Eltern, sondern auch die ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen, die sich in der Kita und der Grundschule tagtäglich mit den Medienerfahrungen der Kinder konfrontiert sehen.

In Zusammenarbeit mit Blickwechsel e.V. bietet die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) medienpädagogische Informations- und Beratungsveranstaltungen für ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und Eltern an. Diese Veranstaltungen sollen in den Kitas und Grundschulen stattfinden und richten sich sowohl an das Team der Kita und Grundschule wie auch an die Eltern. Die zweistündigen Informationsabende werden von einer Medienpädagogin bzw. einem Medienpädagogen des Vereins Blickwechsel e.V. durchgeführt. Kindertagesstätten und Grundschulen in Niedersachsen können dieses Angebot der NLM kostenlos nutzen.

Themenschwerpunkte sind der Umgang von drei- bis achtjährigen Kindern mit Medien. Nach einem aktivierenden Einstieg in das Thema (je nach Thema des Abends z.B. mit der "HeldenInnen-Wäscheleine", dem PartnerInnen-Interview, dem Medien-Quiz oder einem PC-Parcours) wird in einem Kurzvortrag Grundlagenwissen rund um die kindliche Mediennutzung und die Wirkung von Medien vermittelt. Den Abschluss des Abends bildet eine offene Frage-/ Diskussionsrunde rund um die Medienerziehung. Ergänzend steht eine Reihe von hilfreichen Informationsbroschüren (zum Mitnehmen) und Literatur (zur Ansicht) zur Verfügung.

Zur besseren Vorbereitung auf einen Medienabend wird den Kitas und Grundschulen vorgeschlagen, im Vorfeld eine Art „Fragekasten“ aufzustellen, in dem die Fragen der Eltern wie auch die der ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen zum Thema gesammelt werden können. So kann dann am Medienabend noch differenzierter auf das Informationsbedürfnis der TeilnehmerInnen eingegangen werden.

Anmeldung:

Haben Sie Interesse an der Durchführung eines Medienabends in Ihrer Einrichtung, dann füllen Sie bitte unser Anmeldeblatt aus, das wir hier zum Download bereitstellen. Wir leiten Ihre Anmeldung an die zuständigen ReferentenInnen von Blickwechsel e.V. weiter, die in direktem Kontakt mit Ihnen den konkreten Termin und den Seminarort festlegen.

Bitte beachten Sie: Wenn eine gebuchte Veranstaltung aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl oder wegen anderer Gründe, die in Ihrer Verantwortung liegen, weniger als vierzehn Tage vor dem Veranstaltungstermin abgesagt wird, müssen wir eine Gebühr für die Vorbereitungsleistungen unseres/r Dozenten/-in in Höhe von 50,- € von Ihnen erheben.

Schicken Sie das ausgefüllte Anmeldeblatt:

  • per Fax an: 0511/28 477 36
  • per eMail an: dreier(at)nlm.de
  • per Post an die
    Niedersächsische Landesmedienanstalt
    Nicole Dreier
    Seelhorststraße 18
    30175 Hannover

Benötigen Sie weitere Informationen zu diesem Angebot, dann richten Sie bitte Ihre Anfrage an Blickwechsel e.V., Gaußstraße 2a, 37083 Göttingen, Tel./Fax: 0551/487106, eMail: blickwechsel(at)blickwechsel.org