Die Medienanstalten präsentieren sich unter Federführung der NLM auf der didacta in Hannover vom 24.-28. Februar

23.02.2015

 
Die Medienanstalten präsentieren sich unter Federführung der NLM

auf der didacta in Hannover vom 24.-28. Februar

 
Hannover.
Die Medienanstalten und die NLM stellen auf der Bildungsmesse didacta in Hannover, Halle 15, Stand E64 ihre bundes- und landesweiten Projekte und Initiativen zur Förderung der Medienkompetenz vor.

Zu den bundesweiten Projekten zählen FLIMMO, der Programmberater für Eltern, und Internet ABC mit Tipps zum Einstieg von Kindern ins Netz sowie klicksafe, die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz;  außerdem präsentiert sich Handysektor mit Infos zu Apps, Smartphones und Tablets und juuuport, die Selbstschutzplattform für Jugendliche mit Problemen im Netz. Auch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) und der Medienpädagogische Forschungsverband Südwest (mpfs) informieren über ihre Arbeit und aktuelle Forschungsergebnisse.

Die Ergebnisse der aktuellen KIM-Studie zur Mediennutzung der 6-13 Jährigen werden im Rahmen der didacta am 25.02./11:00 Uhr, Saal 105/106, Convention Center, vom Medienpädagogischen Forschungsverband Südwest (mpfs) vorgestellt.

Die NLM stellt die multimediamobile vor, die den Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen für die Qualifizierung ihrer Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen in den sechs Fortbildungsregionen Niedersachsens zur Verfügung stehen. Medienkompetenz-Projekte, die in Kooperation mit dem Kultusministerium und dem Sozialministerium  der Fortbildung von Pädagogen und Erziehern/innen dienen, werden ebenfalls auf dem Stand präsentiert. Hierzu gehören die Projekte Medienkompetenz an der Grundschule, Aktionstag Internet (für 4. und 5. Klassen), Schul-Medien-Scouts und Aktion Sicheres Internet sowie verschiedene Fortbildungsmaßnahmen für Erzieher/innen in der Kita (MeKoBBS, Medienpädagogik in der Kita) und Info-Abende für Mitarbeiter/innen und Eltern (Medienabend in der Kita und in der Grundschule). Initiativen zur Förderung medienpädagogischer Arbeit in der außerschulischen Jugendarbeit (neXTmedia) und in der Erwachsenenbildung (Kampagne M) runden das Angebot ab.


                                                NLM Presse-und Öffentlichkeitsarbeit: Uta Spies