Kategorie „Unterhaltung“ -Hörfunk

Der Niedersächsische Medienpreis 2016 in der Kategorie Unterhaltung ging an Laura Zacharias für ihren Beitrag „Bodo Linnemann - Portrait" gesendet bei Radio Hannover.

Begründung der Jury:

Medien ermöglichen ihren Nutzern mitunter das lustvolle Eintauchen in andere Welten oder eine andere Zeit und nehmen sie mit auf eine Reise, bei der sie für kurze Zeit sich selbst und ihren Alltag vergessen. Allen drei Radiobeiträgen, die in diesem Jahr in der Kategorie „Unterhaltung“ nominiert sind, gelingt dies auf unterschiedliche und reizvolle Art und Weise, doch es ist ein Beitrag, der die Jury besonders auf sich aufmerksam gemacht hat.

Er nimmt den Hörer mit auf eine Zeitreise in das gelebte Leben eines Hannover-Originals und in die Hoch-Zeit des von ihm 37 Jahre lang geführten Kult-Clubs. Durch die gekonnte Komposition von ersönlichen Erinnerungen, der perfekt gewählten Musik und der gut getexteten Moderation gelang ein atmosphärisch extrem dichter Beitrag, der beim Hören augenblicklich Bilder im Kopf entstehen lässt.  Das sehr persönliche Portrait schafft es dadurch, über ein lokales Thema zu informieren – und  gleichzeitig wunderbar zu unterhalten und den Hörer förmlich dazu einzuladen, zusammen mit seinem Protagonisten in Erinnerungen zu schwelgen. Bei denjenigen, die den Club nicht selbst erlebten, endet das in der Erkenntnis, etwas Einzigartiges verpasst zu haben.

Frau Zacharias befand sich zum Zeitpunkt der Preisverleihung in den Flitterwochen. Stellvertretend wurde der Preis von Redaktionsleiterin und gleichzeitig auch Trauzeugin Frau Dörthe Hanssen entgegen genommen.