UKW-Frequenz für neues Lokalradio in Oldenburg vergeben

09.10.2014

Hannover. Die Versammlung der NLM hat in ihrer Sitzung am 9. Oktober 2014 die lokale UKW-Frequenz für die Region Oldenburg an den einzigen Bewerber Radio Oldenburg UG i. Gr. vergeben. Mit der Entscheidung der Versammlung ist das rundfunkrechtliche Zulassungs- und Zuweisungsverfahren für das neue Programm abgeschlossen.

Vor dem Sendestart muss noch ein Frequenzzuteilungsverfahren durch die Bundesnetzagentur erfolgen.

Die Beteiligten des lizenzierten Veranstalters Radio Oldenburg UG i. Gr. sind:

  • 40 %   IDEEN MEDIEN Kommunikation UG
              Gesellschafterin zu 60 % Christiane Grobbin
              Gesellschafter zu 40 % Jürgen R. Grobbin
  • 10 %   Ralf Heinemann-Hohn
  • 10 %   RKA Versicherungsmakler GmbH
              Gesellschafterin zu 100 % Regina Kindermann
  • 39 %   Dr. Dieter Kindermann
  •  1 %   Jürgen R. Grobbin

 

 

NLM Presse-und Öffentlichkeitsarbeit: Uta Spies